KITZ ALPS TROPHY – Teilnehmerrekord beim Eröffnungstag

24.05.2017 17:19
Die Vorjahressieger auch heuier wieder am Start - Bild: Bachmann
Die Vorjahressieger auch heuier wieder am Start - Bild: Bachmann

Lokalmatador Christoph Kogl wieder siegreich

Erpfendorf: Mit 80 Teilnehmern von 13 verschiedenen Golfclubs konnte der Saisonstart der „Kitz Alps Trophy powered by SR.SCHAURAUM“ am 21. Mai 2017 beim GCC Lärchenhof nicht besser sein. Auch der Wettergott hatte einsehen und im Laufe des Tages wurden die letzten Bahnen bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gespielt.

Um die Wette strahlten auch Turnierdirektor Christian Küchl (wegen der großen Teilnehmeranzahl) und die erfolgsverwöhnten „Lärchenhofer“. Wiederrum war Vorjahres-Champion Christoph Kogl nicht zu biegen. Er siegte mit nur einem Schlag weniger vor dem Mittersiller Reinhard Kaserer. Bei den Damen war ebenfalls, die für den GCC Lärchenhof startende Natalie Woudenberg erfolgreich. Die Toppositionen der Netto-Klassen A, B, C gingen an die Gastmannschaften. Reinhard Kaserer, GC Mittersill, Jakob Lenk, GC Kitzbüheler Alpen Westendorf und Mayr Gerhard, GC Wilder Kaiser Ellmau holten sich diese Wertungen für Ihre Heimatclubs. Die Seniorenwertung ging an Peter Wöll, GCC Lärchenhof. Die Teamwertung mit den drei besten Brutto- und Nettoergebnissen erspielte sich der GCC Lärchenhof, gefolgt von dem GC Kitzbüheler Alpen Westendorf und dem GC Zell am See.

Einen erhöhten Pulsschlag hatte Frau Mieke Broekaert (Kaiserwinkl Golf Kössen) auf der 16. Spielbahn, dass für die „HOLE IN ONE-Challenge“ ausgewiesene Par 3, zu verzeichnen. Ihr Ball flog schnurgerade Richtung Flaggenstock, tuschierte diesen und verfehlte das Loch nur haarscharf. Der nächste Turnierstopp mit der erneuten Chance auf den „HOLE IN ONE-Preis“, einen Unterberger BMW X1 (gesponsert von Reinhard Adler), ist am 18. Juni 2017 beim GC Reit im Winkl/Kössen.

Download: Informationen und Termine

Download: Preise 2017

Weitere Informationen und Anmeldung: Hier!

Zurück